Palermo (bürgerlich Martín Berrote) ist ein Charakter und Krimineller in Haus des Geldes. Er leitet den Überfall auf die Bank von Spanien. Er stammt aus Argentinien, lebt aber in Palermo, Sizilien.

Biografie

Über seine Herkunft ist nicht mehr bekannt, als dass er aus Buenos Aires stammt. Darüber, wie er Berlin kennenlernte oder wo er seine Ausbildung zum Ingenieur machte ist nichts bekannt. Fünf Jahre vor dem Überfall auf die Bank von Spanien, arbeitete er zusammen mit Berlin und dem Professor an dem Plan und war auch bei seiner Hochzeit mit Tatiana. Obwohl er Berlin seit über zehn Jahren liebt, gesteht er ihm dies erst kurz nach dessen Hochzeit und küsst ihn, was Berlin dazu bewegt ihn für immer zu verlassen. Danach verfällt er für Jahre in schwere Depressionen, die durch die Nachricht von Berlins Tod nur noch vertieft wird. Palermo arbeitet die ganze Zeit weiterhin an dem noch unfertigen Plan für den Überfall auf die Bank von Spanien und bringt ihn schließlich mit der Hilfe vom Professor zu Ende.

Auftritte

...

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.